Eine Kreuzstele besteht aus vier einzelnen Urnenstelen mit jeweils vier übereinander angeordneten Urnenkammern. Die Urnenstelen werden kreuzförmig angeordnet. Insgesamt besteht eine Kreuzstele somit aus 16 Urnenkammern für jeweils zwei Überurnen oder drei Aschekapseln. Die Kreuzstele ist freistehend und die Urnenkammern umlaufend angebracht.

Die Urnenkammern werden mit Grabplatten aus Granit oder Sandstein verschlossen. Material, Ausführung und Farbton der Grabplatten können aus einem breiten Spektrum ausgewählt und somit perfekt an die örtlichen Gegebenheiten oder Ihre Vorstellungen angepasst werden. Auf Höhe der einzelnen Urnenkammern können optional Ablageplatten angebracht werden, die den Angehörigen die Möglichkeit zur Ablage eines Gedenksteins oder Blumenschmucks bieten.

Die Kreuzstele ist mit verschiedenen Oberflächen erhältlich. Zum Beispiel mit einer tollen Edelstahl-Optik. Durch einen sogenannten Duplo-Schliff erhält der Edelstahl eine champagnerfarbene, seidenmatte Optik und stellt einen echten Hingucker auf jedem Friedhof dar.

Wir verwenden einen hochwertigen, langlebigen und witterungsbeständigen V4A-Edelstahl. Die Edelstahl-Oberfläche ist frei von Vermoosung und pflegeleicht. Die Kombination zwischen den Granitplatten und der Edelstahl-Oberfläche steht für eine moderne und zeitgemäße Friedhofsgestaltung.

Aufgrund des modularen Systems und des geringen Eigengewichts unserer Urnenstelen können wir Ihnen kurze Montagezeiten garantieren. Je nach Menge beträgt die Montagezeit in der Regel 1-2 Tage. Für die Montage sind außerdem keine schweren Gerätschaften wie Hebe- oder Transportmaschinen notwendig. Die umliegende Friedhofsfläche wird dadurch nicht beansprucht und der Friedhofsbetrieb nicht gestört.

 

Menü