Projekt: Kolumbarium Hauptfriedhof Hanau

Umgestaltung einer Kapelle auf dem Hauptfriedhof Hanau zu einem Kolumbarium mit 48 Urnenkammern. Die Kolumbarien sind an zwei Wänden angeordnet und bestehen aus einzelnen Urnenstelen aus Edelstahl mit Verkleidung aus Flex Sandstein.

Jede Urnenstele beinhaltet drei übereinander angeordnete Urnenkammern. Die Urnenstelen sind mit einem hellen Flex Sandstein vollflächig verkleidet. Die Grabplatten sind aus farblich passendem Sandstein gefertigt und stehen erhaben hervor.

Unterbrochen werden die Urnenstelen durch Zierstelen mit Ablagenischen. Diese ermöglichen den Angehörigen das Ablegen von Trauerschmuck. Die Ablagenischen sind indirekt beleuchtet, wodurch eine tolle Atmosphäre in der Kapelle erzielt wird.

Als oberen Abschluss sind Abdeckplatten, farblich passend zu den Grab- und Ablageplatten, auf den Urnenstelen angebracht.

Aufgrund der modularen Bauweise und des geringen Eigengewichts erfolgte die Montage innerhalb von drei Tagen.

Menü