Projekt: Kreuzstele Friedhof Melsungen

Aufstellung einer Kreuzstele aus Edelstahl auf dem Friedhof Melsungen-Schwarzenberg. Die Kreuzstele besteht aus vier einzelnen Urnenstelen, die kreuzförmig angeordnet werden und beinhaltet 16 Urnenkammern für je zwei Urnen. Die schlanke Silhouette, die besondere Form sowie die champagnerfarbene Oberfläche der Kreuzstele machen sie zu einem echten Hingucker.

Die Grabplatten sind auf anthrazitfarbenen Granit „Nero Impala“ gefertigt. Die Kombination der geschliffenen Edelstahl-Oberfläche und der dunklen Grabplatten ergibt eine moderne und ansprechende Optik. Passende Ablageplatten sind in Höhe der einzelnen Urnenkammern montiert und ermöglichen den Angehörigen das Abstellen von kleinem Trauerschmuck. Durch das nicht-sichtbare Verschluss-System sind von außen keine Schrauben oder ähnliches sichtbar.

Das geringe Eigengewicht der Urnenstelen sowie die modulare Bauweise führen zu einer Montagezeit von ca. 2-3 Stunden vor Ort. Der Friedhofsbetrieb wurde somit nur minimal gestört. Die umliegende Fläche wurde nicht beeinträchtigt.

Die Kreuzstele ist für kleinere Gemeinden bis zu größeren Städten die optimale Variante im Rahmen einer erstmaligen Schaffung von Urnenkammern. Die sukzessive Erweiterung durch das Errichten von weiteren Kreuzstelen ist sehr gut möglich.

Menü